AMS

MEDISEND® protect

€99
(inkl. MwSt., exkl. Versand)

MEDISEND® protect sorgt überall für Ihr persönliches „Schutzschild“ gegen Elektrosmog!

Elektrosmog stört unsere körpereigenen Bioströme.

Arbeit am Computer, inmitten vieler technischer Einrichtungen ist mittlerweile fast nicht mehr vermeidbar, egal ob im Beruf oder in der Freizeit. Wer sich nicht davon fernhalten kann oder möchte und dennoch seinem Körper helfen will, sich nicht von den negativen Einflüssen stören zu lassen, für den ist das MEDISEND® protect genau das Richtige.

Das MEDISEND® protect sieht aus wie ein Speicherstick und ist das kleinste Magnetfeldgerät der Welt. Es passt an alle USB-Schnittstellen und ist damit für jeden Computer, Laptop oder auch für den Einsatz im Auto geeignet.

Seine physiologische Reichweite beträgt ca. 80 cm im Durchmesser - damit können Sie rasch und unkompliziert seine harmonischen Schwingungen nutzen. Diese sind dem Körper bekannt und fördern daher seine Selbstregulation.

Für alle Lebewesen haben elektromagnetische Wellen eine fundamentale Funktion: Sie steuern und regeln die körpereigenen „Bioströme“. Die Kommunikation in der Zelle, zwischen den Zellen von Gehirn, Muskeln und Organen beruht auf winzigen elektromagnetischen Impulsen. Wird diesen „Bioströmen“ von außen durch Elektrosmog dauerhaft dazwischengefunkt, können biologisch sensible Regelkreise aus dem Takt geraten       .

Moderne Arbeitsplätze stecken voller Elektrosmog-Quellen. Wir sitzen inmitten von Computer, Laptop, Fax, Telefon, Kopiergerät und Drucker und müssen ständig erreichbar sein. Wir nutzen Headsets, Smartphones und Tablets, arbeiten unter Neon-Licht, verwenden Sparlampen und in der Nähe befindet sich ein Handymast. WLAN, UMTS und Bluetooth sorgen für eine schnelle Datenübertragung - per Flatrate sind wir permanent online.

Kinder und Jugendliche sitzen oft stundenlang vor dem Computer, chatten nebenher anhand des Mobiltelefons und hören ununterbrochen Musik via Bluetooth-Kopfhörer.

Auf Dauer reagieren zunehmend mehr und mehr Menschen sensibel auf  Elektrosmog. Umgangssprachlich wird von "Elektrosmog-Sensibilität" gesprochen. Eine dauerhafte Elektrosmogstrahlung kann individuell unterschiedliche Befindlichkeitsstörungen bewirken.

Das MEDISEND® protect erzeugt ein natürliches und komplexes elektromagnetisches Feld mit 7,8 Hz, die Grundschwingung des Schumann-Frequenzspektrums (Yang-Signal).

Einzigartig zu allen anderen Magnetfeldgeräten am Markt wird im MEDISEND® protect auch das Geomagnet-Frequenzspektrum (Yin-Signal) erzeugt.

Aufgrund der Größe des MEDISEND® protects musste wie beim MEDISEND® auf den Einbau des Generators für die Solarfrequenzen verzichtet werden.

UMWELTSIGNALE

Die Jahrtausende alte klassische chinesische Medizin wusste bereits: Der Mensch braucht mindestens zwei Umweltsignale, ein Yang-Signal von oben (Schumann- und Solarfrequenzen) und ein Yin-Signal von unten (Geomagnetfrequenzen).

Um diesen Yin-Yang-Ausgleich herzustellen, generiert jedes der von Dr. Ludwig® entwickelten Geräte sowohl die Schumannfrequenzen als auch die Geomagnetfrequenzen.

Zusätzlich erzeugen alle Großgeräte (Informationen auf Anfrage unter office@biopowerrief.at oder über unser Kontaktformular) und die Kleingeräte MEDICUR®pro, METRONOM solar auch die Solarfrequenzen.

1 Schumannfrequenzen

1952 entdeckt von Physiker Winfried Otto Schumann. Eine Frequenz, die permanent zwischen Erdoberfläche und Ionosphäre durch Entladungen der Atmosphäre (Gewitter) aufrecht erhalten wird. Dadurch entsteht eine sogenannte transversal magnetische Welle mit einer Grundfrequenz von 7,8 Hz – die Schumannfrequenzspektrums. Die Oberwellen reichen bis in den Megahertzbereich.

Ein Teil des Gehirns aller Säugetiere, der Hippocampus, schwingt ebenfalls mit 7,8 Hz. Der Hippocampus ist u. a. wichtig für Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit.

2 Geomagnetfrequenzen 

Hierbei handelt es sich um die Schwingungen von 64 Spurenelementen wie Eisen, Natrium, Calcium usw., die in unserer Erdkruste enthalten sind. Jedes dieser Spurenelemente hat ein charakteristisches Schwingungsmuster. Das natürliche Erdmagnetfeld nimmt diese Schwingungsmuster auf – dies wird als „Modulation“ bezeichnet. Somit sind wir in natürlicher Umgebung ständig mit den Informationen der Spurenelemente in Berührung.

Laut Messungen von Geologen und Medizinern sind in der Erdkruste die gleichen Spurenelemente enthalten wie in den Erythrozyten, den roten Blutkörperchen – und zwar nahezu im gleichen Verhältnis untereinander.

Dr. Ludwig® entwickelte ein Verfahren, mit dem es gelingt, das Frequenzspektrum dieser 64 Spurenelemente auf Eisenkerne zu modulieren. Die auf diese Art strukturmodifizierten Eisenkerne werden in allen AMS Magnetfeldgeräten verbaut, so dass die Information der spezifischen Schwingungsmuster der Spurenelemente automatisch mit dem vom Gerät generierten pulsierenden Magnetfeld übertragen wird.

3 Solarfrequenzen

Die Sonne ist eine weitere natürliche Quelle wichtiger Signale für uns. Sie sendet verschiedenste Frequenzspektren, von denen die meisten nicht bis zur Erdoberfläche gelangen.

Es gibt in der Atmosphäre jedoch zwei „Fenster“, durch die bestimmte Frequenzen der Sonne zu uns dringen:

  • Licht im sichtbaren Bereich
  • Frequenzen im UKW-Bereich

Dabei lässt sich feststellen, dass es für jede sichtbare Frequenz eine korrespondierende Frequenz im UKW-Bereich gibt. Dies sind die Solarfrequenzen.

Der Wirksamkeitsbereich des MEDISEND® protect beträgt ca. 40 cm (80 cm im Durchmesser). Wenn Sie an Ihrem PC oder Laptop arbeiten, stecken Sie Ihr MEDISEND® protect einfach in einen freien USB-Anschluss. Einfacher geht’s nicht. Auch der Betrieb über ein USB-Verlängerungskabel ist möglich.

Das MEDISEND® protect bezieht über den USB-Anschluss nur den Strom; es kann daher zu keinerlei Problemen mit Anwender-Programmen, Betriebs-System-Versionen und Treibern auf Ihrem PC kommen!

Viele unserer Kunden verwenden MEDISEND® protect auch am USB-Anschluss im Auto.

GPS-Systeme, Bluetooth und WLAN halten aktuell immer mehr Einzug in heutige Kraftfahrzeuge!

Warten Sie nicht, bis Ihr Organismus sensibel auf Elektrosmog reagiert.
Ergreifen Sie mit MEDISEND® protect rechtzeitig die Initiative.

Magnetfeldfrequenzen:

7,8 Hz (Haupteigenwert des Resonanzsystems Erdoberfläche/Ionospähre = Yang-Signal), die von 1,2 Hz überlagert wird.

Physiologische Reichweite:

ca. 40 cm/80 cm im Durchmesser

Anschluss:

Betrieb mittels beliebigen USB-Anschluss am PC/Laptop/Bildschirm

Gewicht:

15 g

Größe (LxBxH):

70 x 20 x 12 mm

Lieferumfang:

Gerät in attraktiver Metallbox, ausführliche Gebrauchsanweisung

Garantie:

2 Jahre

Vor Kurzem angesehen